„The Ivory Game“ Dokumentarfilm über illegalen Elfenbeinhandel produced by Leonardo DiCaprio

„The Ivory Game“ Dokumentarfilm über illegalen Elfenbeinhandel produced by Leonardo DiCaprio
14. Oktober 2016 Doris Schreyvogel

Mehr als 300 Tage im Jahr ist die Aktivistin, UN-Friedensbotschafterin und Wissenschaftlerin Dr. Jane Goodall auf Reisen. Seit Jahren kämpft sie gegen den illegalen Handel mit Wildtieren. Die Gier und das Verlangen nach seltenen “Trophäen” lassen den illegalen Handel mit wildlebenden Tieren speziell in den letzten Jahren wieder boomen. Jane Goodall erzählt von schrecklichen Wunden, abgeschlachteten Tieren und dem heroischen Einsatz von Rangern, die unter Verlust ihres Lebens Elefanten, Nashörner, Menschenaffen, Haie und viele andere Lebewesen gegen Wilderer verteidigt haben.

Am 03. November 2016 feiert der Dokumentarfilm „THE IVORY GAME“ österreichische Uraufführung.
„THE IVORY GAME“ ist ein brisanter und hochaktueller Dokumentarfilm, der die dunklen Abgründe des illegalen Elfenbeinhandels sucht, findet und ans Licht bringt. Regie führten der vielfach prämierte Filmregisseur Richard Ladkani und der Oscar-nominierte Filmmacher Kief Davidson.
16 Monate lang dreht sie Undercover, um mit einem Spitzenteam von Agenten, Aktivisten, leidenschaftlichen Wildhütern und kämpferischen Umwelt- und Naturschützern das korrupte globale Netz des Elfenbeinhandels zu infiltrieren. Gedreht wurde in Kenia, Tansania, Uganda, Sambia, England, Hong Kong, China und Vietnam.

© Terra Mater

© Terra Mater © Terra Mater

 

 

 
Fotos: © Terra Mater

Von Anfang an war Jane Goodall eine leidenschaftliche Unterstützerin und Botschafterin des Films. Der herzzerreißende Film verstört und empört. Weckt jedoch auch die Hoffnung, dass ein Wendepunkt in der Beziehung zwischen dem Menschen und dem größten Landsäugetier des Planeten bevorsteht. Derzeit wird alle 15 Minuten ein Elefant wegen seines Elfenbeins abgeschlachtet.

© Terra Mater

Leonardo DiCaprio und Paul G. Allen sind die Executive Producers des Films. Walter Köhler (CEO von Terra Mater) und Wolfgang Knöpfler, Freunde und Wegbegleiter von Jane Goodall, sind Producer. Produziert wurde der Film von Terra Mater Factual Studios und Vulcan Productions in Zusammenarbeit mit Malaika Pictures und Appian Way. Schon vor seiner öffentlichen Premiere hat der Film große Anerkennung gefunden und wurde u.a. am 13. Oktober in Bristol, beim Wildscreen Festival mit dem „Golden Panda“, der auch als “Grünen Oscar” bekannt ist, für den besten Film des Festivals ausgezeichnet.
Foto © Terra Mater

Ab 4. November läuft „THE IVORY GAME“ im Wiener Burgkino. Weltweit in 190 Ländern in 19 Sprachen ist der Film ab 4. November auf NETFLIX zu sehen.

PGH_9153(1)

Von links nach rechts: Anita Ladkani (Production Manager), Wolfgang Knoepfler (Producer), Jane Goodall, Richard Ladkani (Regisseur und Kameramann), Kief Davidson (Regisseur), Andrea Crosta (Gründer von Wildleaks) , Gilda Moratti (Mitbegründerin von Elephant Action League) , Nirmala Fernandes, Kathleen McNulty-Davidson

Foto © Pirouz Ghayouri

 

 

← Zu den News