AUFFORSTUNG & LEBENSRAUMSCHUTZ

Bäume sichern unser Überleben

„Wir reden nicht nur über Klimaschutz – wir tun etwas dafür.“

Wir stehen an einem Wendepunkt der Geschichte. Ändern wir nicht etwas, dann ändert es der Klimawandel für uns. Mit dramatischen Folgen: Wetterextreme, Hungersnöte, verschmutztes Grundwasser, Artensterben. In Afrika ist dadurch auch der Lebensraum der Schimpansen gefährdet.
Für unser aller Überleben ist es unumgänglich CO2-Emissionen zu reduzieren und die Erwärmung unseres Planeten auf unter 2 Grad zu halten. Ein weiterer, sehr wichtiger Teil der Lösung ist nachhaltige Aufforstung. 2 Millionen Bäume haben wir in den letzten Jahren gepflanzt und wir machen weiter!

Pflanzen Sie mit uns Bäume und reduzieren Sie Ihren CO2-Fußabdruck!

Für nur 6 Euro kümmern wir uns um den Kauf Ihrer Baumsetzlinge, die Aufzucht und deren Schutz.

Wahre Wunder – was der Wald alles kann:

  • Bäume reduzieren den Kohlenstoff in der Luft
  • Bäume mildern Wetterextreme
  • Bäume sind Lebensraum und Nahrungsspender
  • Bäume bringen Biodiversität zurück

Aufforstung ist kostengünstig und, wenn sie richtig gemacht wird, nachhaltig. Im Gegensatz zu vielen anderen Ansätzen zur Bewältigung der Klimakrise erfordert das Pflanzen von Bäumen keine umfassenden Ressourcen oder fortschrittliche Technologie.

Aufforsten, aber richtig!

2 Millionen gepflanzte Bäume seit 2013 sind der lebende Beweis: unsere Aufforstungsprojekte in Uganda, Burundi und Tansania sind nachhaltig erfolgreich. Denn Aufforstung ist viel mehr als Bäume pflanzen!

  • Wir beziehen die lokale Bevölkerung mit ein und vermitteln welchen Nutzen ein intakter Wald für das lokale Ökosystem und ihre Lebensgrundlage hat
  • Wir pflanzen endemische und klimaresistente Arten, die nicht nur die Umwelt, sondern auch die Gemeinschaft unterstützen (zum Beispiel durch das Einbringen von Produkten, die langfristig ein zusätzliches Einkommen schaffen)
  • Wir bieten Landbesitzer:innen Alternativen zur wirtschaftlichen Kompensation, damit sie zugunsten der Aufforstung auf die Nutzung ihres Bodens verzichten (Ziegen, Bienen, ertragreichere Arten)
  • Wir schulen Landwirt:innen in Kreislaufwirtschaft und Methoden zur nachhaltigen Nutzung verbleibender Ackerflächen
  • Wir bilden Wald-Ranger:innen aus, die sich um die Aufzucht in den Baumschulen bis zum Schutz der gepflanzten Bäume kümmern und den Bestand dokumentieren
  • Wir ergreifen Schutzmaßnahmen für bestehende Wälder und zur Renaturierung von gefährdeten Gebieten – immer gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung!

Diese Projekte werden gerade umgesetzt.

Machen Sie sich selbst ein Bild von der Vielfältigkeit unserer Aufforstungsprojekte:

Grüne Lunge

Zusammen wachsen

Obstbäume – Obstgarten

Burundis grüne Hoffnung

Tansanias grüne Hoffnung

Mutuba Tree

gepflanzte Bäume seit 2011
Menschen, die an Schulungen zu Umwelt- und Klimaschutz teilgenommen haben
Tonnen CO2-Einsparungspotenzial
Dörfer, die im Projektgebiet von einem intakten Ökosystem profitieren

 

Die Aufforstungsprojekte des Jane Goodall Institute Austria werden gefördert durch öffentliche Fördergeber:innen, Firmenkooperationen und private Spender:innen. Details dazu direkt bei den Projekten.


Ecosias erster Mini-Dokumentarfilm: Ugandas neue Wälder