Das war Jane Goodall in Österreich

Das war Jane Goodall in Österreich
18. Dezember 2013 jgi-admin

Eindrücke und Impressionen vom Besuch der berühmtesten Schimpansenforscherin der Welt Mitte Dezember in Österreich:

12.12. Vortrag an der WU Wien

„Ich komme immer gerne nach Österreich, aber dieses Mal war es etwas Besonderes: das Institut in Österreich feiert sein 10jähriges Bestehen“, freute sich Jane Goodall bei ihrer Ankunft in Wien. Trotz einer Flugverspätung die es nötig machte, dass Jane Goodall direkt zum Vortrag auf der WU Wien fuhr, war die 79jährige bester Dinge.

Vor über 600 Personen hielt sie ihren Vortrag „Grund zur Hoffnung“ und inspirierte mit ihren Erzählungen aus der Zeit im Gombe Stream Nationalpark in Tansania und den Erkenntnissen der zahlreichen Jahre ihrer Tätigkeit die Zuhörer. Direkt im Anschluss ernannte Sie den Kognitionsforscher Prof. Dr. Ludwig Huber vom Messerli Forschungsinstitut – mit dem das JGI-A den Vortrag gemeinsam organisiert hatte – zum Ehrenbotschafter.

Fotos von Michael Mach:
[gdl_gallery title=“jane-wu-2013″ width=“275″]

 

13.12. Roots&Shoots Event, Naturhistorisches Museum Wien

250 Kinder und Jugendliche lauschten gespannt den Erzählungen von Jane Goodall und überraschten die UN-Friedensbotschafterin mit dem Begrüßungsruf der Schimpansen. Maggie Entenfellner moderierte die berührende Veranstaltung und Dr. Christian Köberl, Direktor des Naturhistorischen Museums (NHM), durfte auf der Bühne gemeinsam mit Dr. Jane zeigen, wie Schimpansenmännchen und -weibchen einander begegnen.

Die Ehrenbotschafterin des JGI-A Lillian Klebow präsentierte eine Roots & Shoots Aktion und ermutigte die Jugendlichen: „Krempelt die Ärmel hoch, jeder kann etwas tun!“. Mehr Infos zu Roots & Shoots dem Kinder- und Jugendprogramm finden Sie hier: Roots & Shoots

Fotos von Kurt Kracher:
[gdl_gallery title=“jane-nhm-2013″ width=“275″]

 

13.12. Come-Together, Palais Szechenyi

Im exklusiven Rahmen des Palais Szechenyi luden Ehrenbotschafter Ali Rahimi, stuben21 und das JGI-A zum persönlichen Austausch mit Jane Goodall. Die interessierten Gäste erfuhren Details zum Projekt „Schulbau am Lake Bunyonyi„, dem der Erlös des Abends zu Gute kommt. Neben vielen Freunden und Unterstützern sowie Ehrenbotschafterin Lilian Klebow, Erich Altenkopf, Manfred und Nelly Baumann sowie Ehrenbotschafter Albert Essenther, freute sich Jane Goodall auch die Bekanntschaft von Gerry Keszler und Timna Brauer zu machen.

Fotos von Michael Mach:
[gdl_gallery title=“jane-rahimi-2013″ width=“275″]

← Zu den News